Vorklärbecken Clari-Vac

Schnellkontakt
Schnellkontakt
Kläranlagen Spezialist
+420 381 203 211
+420 737 240 800
Geschäftsbüros
Kläranlagentechnologie

Vorklärbecken Clari-Vac


Bestimmt für:Rekonstruktionen der bestehenden Kläranlagen, neue Kläranlagen

Anwendung

Vorklärbecken Clari-Vac sind für rechtwinklige Behälter bestimmt.

  • Rekonstruktionen der bestehenden Kläranlagen
  • Neue Kläranlagen

Vorteile

  • Energetische und Investitions-Anspruchslosigkeit
    • Leichte Schwimmkonstruktion
    • Eine Rücklaufpumpe (überschüssiger Rückschlamm und interne Rückführung)
  • Hoher Wirkungsgrad der Entfernung von Schadstoffen
    • Der Schlamm wird vom Boden nicht abgestreift sondern direkt abgesaugt
    • Es kommt zu keiner mechanischen Beschädigung der Flocken am Boden des Absetzbeckens
  • Einfache Wartung
    • Alle bewegliche Teile des Systems befinden sich über der Wasseroberfläche
    • Das System schwimmt auf der Wasseroberfläche ohne Berührung des Bauteiles der Kläranlage (es kommt zu keinen weiteren Verlusten durch Reibung oder Verschleiß)  

Technische Spezifikation

Prinzip der Technologie

Auf den Schwimmern (1) befindet sich eine Technologie, die anhand des Prinzips von zwei verbundenen Behältern das Absaugen des Schlammes vom Beckenboden sicherstellt. Die Konstruktion wird auf den Schwimmern mit einem rostfreien Seil (2) von einer Seite des Vorklärbeckens zu der anderen Seite gezogen. Die Mündung des Systems des Schlammabsaugens ist unter der Wasseroberfläche im Seitenkanal (3) des Vorklärbeckens eingetaucht. Mit der Pumpe, die aus diesem Kanal den Schlamm absaugt, wird der Unterschied des Wasserspiegels erreicht, der das Absaugen des Schlammes vom Vorklärbeckenboden sichert. Durch die Regelung der Pumpenleistung kommt es zum Sinken oder Erhöhen des Wasserspiegelunterschiedes im Vorklärbecken und im seitlichen Kanal und dadurch zur Steigerung oder Reduzierung des Saugeffektes der verbundenen Behälter. Der Schlamm wird durch diese Pumpe in die Denitrifikation gepumpt, gleichzeitig ist es jedoch möglich, durch das bloße Öffnen der Klappe an der Rohrleitung in die Nitrifikation die innere Rückführung der biologischen Anlage kontinuierlich zu regeln oder gleichzeitig den Schlamm in den Schlammsammler zu transportieren. 

Auf den Schwimmern befindet sich ferner eine Abstreifvorrichtung für die Entfernung der schwimmenden Verunreinigungen von der Oberfläche des Vorklärbeckens (4), sodass bei jeder Fahrt hin und her alle schwimmenden Verunreinigungen vom Vorklärbecken automatisch entfernt und zurück in die biologische Anlage, bzw. in den Schlammsammler gepumpt werden.

Der Vorteil dieses Systems besteht in seiner energetischen und Investitions-Anspruchslosigkeit. Eine Rückpumpe stellt somit sowohl die interne als auch die externe  Rückführung, eine Klärung des überschüssigen Schlammes in den Schlammsammler sowie einen Transport der schwimmenden Verunreinigungen sicher. Auch für den Antrieb des Schwimmers mit einer Rohrleitungskonstruktion und des Systems für die Entfernung von schwimmenden Verunreinigungen ist sehr wenig Energie erforderlich.

Der grundlegende technologische Vorteil dieses Systems besteht jedoch darin, dass sich der Schlamm im Vorklärbecken nicht verschiebt, sondern er wird direkt abgesaugt, sodass es zu keiner mechanischen Beschädigung der Flocken am Boden des Vorklärbeckens kommt, was zu einem hohen Wirkungsgrad des Vorklärbeckens hinsichtlich der Entfernung von Gefahrstoffen beiträgt. Einen weiteren Vorteil stellt die einfache Wartung dar, alle beweglichen Teile des Systems befinden sich über dem Wasserspiegel, das System schwimmt auf der Oberfläche ohne Berührung der Bauteile der Kläranlage, wodurch es zu keinen weiteren Verlusten durch Reibungen sowie zu keinem Verschleiß kommt.